Malfy Gin Family

Herkunft: Turin, Italien | Alkoholgehalt: 41% Vol. | Botanicals: italienischer Wacholder, Zitronenschalen von der Amalfi Küste, Koriander, Angelika, Kassia und Anis | Hersteller-Info: „My uncle used to „enjoy the view“ looking over the Italien seacoast with his gin & tonic. He would slice a lemon from his favorite tree and splash it in his drink. Malfy G.Q.D.I. marries the finest Italien coastal lemons with our familiy’s unique gin recipe to help you „enjoy the view.“  | Preis: 25 € / 0,7 l | Name: Malfy con Limone | #Sponsored Gin – Unbeauftragte Werbung: Der Beitrag enthält Werbelinks (Affiliate Links)

 

UNSERE EMPFEHLUNG

Malfy con Limone & Original Citrus Tonic

Serviert mit Zitronenzeste und Rosmarin

Ciao Malfy! Möchtest Du einen Limoncello Gin? Als mich mein Lieblingsitaliener vor ein paar Jahren vor dem Essen nach einem Aperitif fragte, war ich ein bisschen irritiert. Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, ob man den Malfy con Limone tatsächlich so bezeichnet, aber ist auch egal. Das Geschmackserlebnis ist auf jeden Fall so hängen geblieben, dass er beim Besuch im Ristorante mittlerweile genauso Pflicht ist, wie der obligatorische Espresso. Und nicht nur außer Haus, auch in der heimischen Ginious Bar gehört der Italiener seitdem zum Inventar.

Freude im Glas

Ob als Aperitif, in der Tradition süßer italienischer Dessert-Schnäpse oder als Gin & Tonic. Der Geschmack hält tatsächlich, was die ganze Idee von Malfy verspricht: Sommer, Sonne, Sonnenschein, einfach ein bisschen Freude im Glas. Das fängt bei der Aufmachung an. Die Flasche, die in sehr eigenständiger Form daher kommt, zieren Zesten oder „Twists“ der Zitrone. Sie wirken wie eine Aufforderung zur Garnierung. Der kommen wir natürlich gerne nach. Voll gut ist der Holzkorken der Flasche. Er trägt eine geprägte Gummierung in sich und sieht dadurch recht hochwertig, aber vor allem lässig aus.

Gin di Qualità Distillato in Italia

G.Q.D.I. prangt in großen Lettern unter dem Malfy Schriftzug. Es steht für Gin di Qualità Distillato in Italia, das Qualitätsversprechen der produzierenden Familie Vergnano, und erinnert dabei an das Hoheitszeichen des antiken Rom „S.P.Q.R.“! Es steht für Senatus Populusque Romanus („Senat und Volk von Rom“ oder „der (römische) Senat und das römische Volk“). Und ein Volksgin ist der Malfy wirklich, denn die 0,7 l Flasche ist bereits für unter 25 Euro zu haben. Zwar reicht die Historie des Malfy nicht bis in die Antike zurück, aber die Ursprünge liegen in der Torino Distillatti, die immerhin seit 1906 vor den Toren Turins produziert.Malfy con Limone Gin

Tonic Water Empfehlung für Malfy con Limone

Nach verschiedenen Tests mit recht süßen Tonics wie dem mediterranen FeverTree oder 1724 hatten wir ein interessantes Ergebnis. Ich als Sommerdrink Liebhaber konnte mich nicht entscheiden. Die Kombinationen waren durch die Bank weg einfach lecker und hatten alle eines gemeinsam: Man fühlt sofort Urlaubsstimmung. Der Balkon in Ligurien, die Terrasse auf Mallorca, man riecht fast das Mittelmeer. Wenn wir den Malfy con Limone in der Ginious Bar ausschenken, greifen wir zum Original Citrus Tonic. Da trinkt dann auch das Auge mit. Die bläuliche Färbung zusammen mit dem Gelb der Lemon Twists spiegelt ein bisschen das Design der Flasche wider. Im Nachgeschmack kommt die Zitrone erst richtig raus und bleibt lange auf der Zunge. Also ragazzi, nicht wie ran ans Glas. Oder wie Malfy sagt: Genießt den Blick.

INFOS BEI MALFY

TONIC KAUFEN BEI BOTTLEWORLD

KAUFEN BEI AMAZON

 

Gin Geschmacksprofil

Zitrus  | Floral Fruchtig  | Würzig |  Süß  | Traditional Dry

 

Gin Gesamtbewertung 3,6

Kommentiere, bewerte oder empfehle uns deinen liebsten Gin&Tonic

Hinterlasse einen Kommentar, eine Bewertung oder eine Empfehlung. Cheers!
Dein Name