The Duke Wanderlust Bar

Herkunft: Aschheim/München, Deutschland  | Alkoholgehalt: 47% Vol | Preis: 31,85 € / 0,7l | Botanicals:  Der „THE DUKE Wanderlust Gin“ verkörpert das Gefühl der Wanderlust und der Heimatliebe zugleich. Neben den wichtigen Bestandteilen Wacholder, Koriander und Pomeranze ist das Destillat mit handverlesenen naturbelassenen Gewürzen aus dem bayerischen Alpenvorland verfeinert: Die feinen Blüten Edelweiß, Kornblume, Klatschmohn, Arnikablüte und Rosenblüte verleihen dem Gin einen Hauch von Honigaroma. Himbeere sorgt für eine deutlich spürbare Fruchtnote. | Name: The Duke Wanderlust Gin | #Sponsored Gin – Unbeauftragte Werbung: Der Beitrag enthält Werbelinks (Affiliate Links)

 

UNSERE EMPFEHLUNG

The Duke Wanderlust Munich Dry Gin & 1724 Tonic

Serviert mit Beeren und Zitrusfrucht

„Nach einer ereignisreichen Wanderung haben Sie sich den The Duke Wanderlust Gin redlich verdient.“ Was auf dem Etikett der Flaschenrückseite geschrieben steht, können wir bestätigen. Wir würden die ereignisreiche Wanderung allerdings nicht zwingend voraussetzen, um uns einen Schluck des Wanderlust zu gönnen – auch wenn uns ohne jene Wanderung durch die Hügellandschaft des bayerischen Alpenvorlands die ein oder andere verwendete Zutat nicht in freier Natur, sondern lediglich im Glas begegnen würde… doch dazu später mehr.

The Duke Wanderlust

Von Heimatliebe und Wanderlust

Die Geschichte zur Entstehung des Wanderlust schrieb sich mehr oder weniger von selbst, als eines Tages ein Ruf aus dem Münchener Land die alte Destillerie, seit 2008 in einem Hinterhof in der Münchner Maxvorstadt beheimatet, ereilte. Die Produktionsstätte des The Duke – Munich Dry Gin war inzwischen an ihre Grenzen gestoßen und so zögerten die Macher nicht lange und gaben der Lust zu Wandern endgültig nach. Mit dem Umzug der Destillerie nach Aschheim wurde die verwurzelte Heimatliebe neu entfacht. So ließ man die Entdeckungen der Wanderung in ein neues Destillat fließen und taufte es – wie passend – The Duke Wanderlust.

The Duke Wanderlust

So schmeckt der Wanderslust

Neben den klassischen Bestandteilen Wacholder, Koriander und Zitrusfrucht
repräsentieren vor allem Zutaten wie Edelweiß, Hopfen und Malz die bayerische Heimatliebe. Ergänzt werden diese durch die Zugabe von Arnika, Klatschmohn und Kornblumen, während Rosenblüten und Himbeeren für das fruchtige Aroma sorgen. Was jetzt ein wenig nach Blumenwiese und Obstsalat klingen mag, trifft es eigentlich ganz gut, ohne das jedoch abwertend zu meinen. Mit einem frischen und fruchtigen Tonic, wie dem 1724 Tonic Water, kommen die einzelnen Zutaten am Besten zur Geltung. Thomas Henry funktioniert als Gegenpart zu den süßen Noten jedoch auch, wenngleich der Wanderlust & Tonic dadurch etwas herber ausfällt. Als Garnitur eignet sich für unseren Geschmack so ziemlich jede Zitrusfrucht, gerne in Kombination mit einigen kleineren oder größeren, vor allem aber reifen Beeren.

Und das war noch nicht Alles

Dass sich die Dukes nun erst einmal auf ihren Wacholderbeeren ausruhen werden, ist übrigens nicht zu befürchten. Mit dem Rough Gin wurde das Sortiment gerade erst um ein Wacholderdestillat erweitert, das ganz und gar unverblümt-puristisch daherkommt und mit einer kräftigen Wacholdernote überzeugen möchte. Wir bleiben am Ball…

KAUFEN BEI THE DUKE

KAUFEN BEI AMAZON

 

Gin Geschmacksprofil

Zitrus  | Floral Fruchtig  | Würzig | Süß  | Traditionell

 

Gin Bewertung 3,6

Kommentiere, bewerte oder empfehle uns deinen liebsten Gin&Tonic

Hinterlasse einen Kommentar, eine Bewertung oder eine Empfehlung. Cheers!
Dein Name